Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V.

kostenlose MobileApp des VBW

Alle Informationen des Vereins und Tools zur Schiffsoptimierung aus einer Hand. Jetzt kostenlos erhältlich für Android und iOS.

Weitere Informationen...

Mittagsvortrag: „Neuordnung der Schifffahrtsgebühren in Deutschland“ am 7.10.2015

Die Bundesregierung hat sich entschieden, ein Gesetz zur Neuordnung der Schifffahrtsgebühren auf den Weg zu bringen. Dieses wird derzeit im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erarbeitet. Im Rahmen unseres Mittagsvortrages werden die zuständigen Experten aus dem BMVI die aktuellen Vorschläge und deren Implikationen für die Binnenschifffahrt vorstellen und mit den Stakeholdern erstmals diskutieren. Der Vortrag findet statt am

 Mittwoch, dem 7. Oktober 2015 um 13:30 Uhr im „Haus RHEIN“, Dammstraße 15-17, 47119 Duisburg-Ruhrort.

Referieren werden die Herren Thomas Knufmann und Norbert Porsch, jeweils BMVI, Referat WS 16 „Meerespolitik/ Übergreifende Aufgaben“.

 

Die VBW-Mittagsvorträge richten sich ausschließlich an Fachpublikum. Die Teilnahme ist kostenlos. Aus Kapazitätsgründen bitten wir um Anmeldung bis zum 28. September 2015 bei Frau Dörr in der Geschäftsstelle, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forum Binnenschifffahrt am 28. und 29.9. in Kalkar

Kombination von Fachvorträgen und Ausstellung auf der Messe Kalkar

Premiere in Kalkar: Erstmals findet 2015 das etablierte europäische ‚Forum Binnenschifffahrt‘ als Auftakt zu der im vergangenen Jahr an den Start gegangenen Binnenschifffahrtsmesse „Shipping | Technics | Logistics“ (STL) auf der Messe Kalkar statt. Nach den erfolgreichen Foren 2013 in Duisburg und 2014 in Köln wird das bedeutendste Branchentreffen des Jahres 2015 auf dem Messegelände der STL am 28. und 29. September am Niederrhein stattfinden, gefolgt von der STL am  29. und 30. September.

Gemeinsame Veranstalter des Forums sind der Schifffahrtsverlag „Hansa“ mit der Zeitschrift „Binnenschifffahrt“ sowie der SUT Verlag mit der Zeitschrift „Schiffahrt Hafen Bahn und Technik“, zwei der führenden maritimen Publikationen in Deutschland. Ideelle Träger sind der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt (BDB) und der Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB) sowie der Verein für Binnenschifffahrt und Wasserstraßen (VBW) und die IHK Niederrhein. Medienpartner sind der Online-Nachrichtendienst Bonapart, die niederländische Fachzeitschrift „Scheepvaartkrant“ für den Beneluxraum und das französische Fachmagazin „NPI - Navigation, Ports & Intermodalité“ für Frankreich.

Praxisorientierte Fachvorträge und Diskussionen

Wie gewohnt werden in Vorträgen und Diskussionen mit hochkarätigen Experten praxistaugliche Lösungen diskutiert und aufgezeigt, wie das Gewerbe den vielfältigen Herausforderungen der Binnenschifffahrts- und Logistikmärkte begegnen kann. Teilnehmer sind Unternehmen aus dem Binnenschifffahrts- und Hafengewerbe sowie fachkundige Experten aus Politik, Wirtschaft und Verladern, von Banken und Versicherungen sowie von Verbänden und Institutionen.

Die drei thematisch hoch aktuellen Workshops werden dieses Mal auf zwei Tage verteilt. Das Forum Binnenschifffahrt beginnt am Montag, dem 28. September um 13 Uhr mit einem Mittagsimbiss. Um 14 Uhr starten die ersten beiden Panels zu aktuellen Marktentwicklungen und den Trends bei Finanzierungen und Versicherungen. Am Abend folgt der gewohnte Branchentalk – dieses Mal direkt auf dem Messegelände der STL im Wunderland Kalkar am Ufer des Rheins. Im Konferenzhotel auf der Messe Kalkar ist ein Hotelkontingent reserviert, das mit der Anmeldung gebucht werden kann.

Am Vormittag des 29. September findet ab 10 Uhr im Konferenzzentrum, Kalkarraum, das 3. Panel zu Entwicklungen und Innovationen in der Schiffstechnik statt. Die abschließende Podiumsdiskussion endet um 11.15 Uhr.

Anschließend begeben sich die Teilnehmer des Forums ins Foyer der Hanse-Halle der Messe Kalkar. Die Verleihung des bereits zum dritten Mal vergebenen und von der Allianz Esa EuroShip GmbH gestifteten »Europäischen Innovationspreises Binnenschifffahrt« ist dieses Jahr Teil der Eröffnungszeremonie Deutschlands einziger Binnenschifffahrts-Fachmesse STL, die von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr im Foyer der Hanse-Halle der Messe Kalkar stattfindet.

STL – die einzige Binnenschifffahrts-Fachmesse in Deutschland

Die Fachausstellung SHIPPING-TECHNICS-LOGISTICS-KALKAR 2015 (STL) veranstaltet die Messe Kalkar am 29. und 30. September 2015 zum zweiten Mal. An beiden Tagen präsentieren deutsche und niederländische Unternehmen dem interessierten Fachpublikum ihre neuesten Produkte, Trends, Innovationen und Dienstleistungen der gesamten maritimen Branche. Nach einem gelungen Start im Jahr 2014 mit rund 170 Austellern in einer Halle wird die Messe 2015 in vier Hallen mehr als 200 Aussteller mit deutlich größeren Messeständen zeigen. Mit dabei sind alle namhaften Motorenhersteller, Werften, Zulieferbetriebe und Dienstleister. Die grenzüberschreitende maritime Messe bietet einzigartige Möglichkeiten, neue Kontakte in der deutschen und niederländischen Branche zu knüpfen und bestehende Kontakte zu intensivieren. Die SHIPPING-TECHNICS-LOGISTICS-KALKAR bietet einen neuen Impuls in der maritimen Branche. Die Besucher der Ausstellung sind vor allem Kunden, Einkäufer, Entscheider und andere autorisierte Personen aus Industrie-verbundenen Unternehmen in der Maschinenindustrie. Darüber hinaus werden auch Outdoor-Exponate angeboten und der Rheinstrom unmittelbar vor der Haustür ermöglicht auch die Besichtigung von Schiffstechnik an Bord.

Da die Messe Kalkar mit dem All-Inklusive Konzept arbeitet, ist für das leibliche Wohl von Besuchern und Ausstellern bestens gesorgt und auch das Abendprogramm in der Party-Meile bietet etwas für jeden Geschmack. Das preisgünstige Übernachtungsangebot von 69,58 Euro pro Person und Nacht inklusive aller Getränke und Frühstück im Kongresshotel auf dem Messegelände erleichtert die Entscheidung das Forum Binnenschifffahrt und die Messe zu besuchen. Buchung unter: https://www.wunderlandkalkar.eu/de/arrangement/forum-binnenschifffahrt oder telefonisch unter +49 (0) 2824 910230

Den Link zu dem Flyer mit dem vollständigen Programm zum Forum Binnenschifffahrt finden Sie hier.

 

VBW-Magazin Nr. 1/2015 online

Aus VBW-kompakt ist das VBW-Magazin geworden. Die neue Ausgabe steht nun zum Download bereit.

Themen in diesem Heft sind:

  • Rückblick: Workshop „Landstromversorgung in der Fahrgastschifffahrt“
  • Rückblick: Thementag „Schiffsführungssimulatoren in der Binnenschifffahrt“
  • Runder Tisch „Infrastrukturprojekte“
  • Reformkommission Bau von Großprojekten - Endbericht
  • Europäischer Rechnungshof „Sonderbericht“ - Neue TEN-T- Strategie
  • Platina2 Studie: „Analysis of Possibilities to Enhance Market Transparency and
  • Synergistic Actions“
  • Rheinkorridor - Binnenschifffahrt vor der Bahn
  • Besuch von Andreas Rimkus (MdB), stellv. verkehrspolitischer Sprecher (SPD)
  • Förderprogramme: Motorenförderung verbessert
  • Kurz gemeldet:  Neue Mitglieder /Contargo ausgezeichnet/„Rhenus Duisburg“ getauft
  • VBW-Publikationen 
  • VBW- Bankett 2015
  • VBW- Thementag 2015

 

Anfahrt

Geschäftstelle

Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V.
Haus Rhein
Dammstraße 15-17
47119 Duisburg


Postfach:
Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V.
47118 Duisburg

Kontakt
Tel.: 0203/80006-27
Fax: 0203/80006-28
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!