Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V.

kostenlose MobileApp des VBW

Alle Informationen des Vereins und Tools zur Schiffsoptimierung aus einer Hand. Jetzt kostenlos erhältlich für Android und iOS.

Weitere Informationen...

Standardwerk zur Fahrdynamik von Binnenschiffen steht nun auch in englischer Sprache zur Verfügung

Publikation des Vereins für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen zum Fahr- und Manövrierverhalten von Binnenschiffen wurde übersetzt

Karlsruhe, 26.10.2016 Die Nachfrage nach einer englischen Fassung der vom Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e. V. (VBW) im Jahr 2013 herausgegebenen Publikation zum Thema „Fahrdynamik von Binnenschiffen“ war groß. Besonders PIANC − The World Association for Waterborne Transport Infrastructure hatte sich eine Übersetzung gewünscht, damit das Wissen über das Fahr- und Manövrierverhalten von Binnenschiffen international verbreitet wird. Die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW), die die Arbeit von PIANC in Arbeitsgruppen, bei Tagungen und durch Fachpublikationen auf vielfältige Art und Weise unterstützt, ist dem Wunsch gern gefolgt und hat den Text ins Englische übersetzt.

Die deutsche Fassung der VBW-Publikation wurde von einem Expertengremium, bestehend aus Vertretern des Binnenschifffahrtsgewerbes, der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, des Entwicklungszentrums für Schiffstechnik und Transportsysteme e. V. und der Bundesanstalt für Wasserbau erarbeitet. Die Veröffentlichung vermittelt Basiswissen zum Fahrverhalten von Binnenschiffen unter infrastrukturellen Aspekten, z. B. hinsichtlich der schiffsinduzierten Belastungen auf Gewässersohle und Ufer, und unter nautischen Aspekten. Dabei wurde, ohne die fachwissenschaftlichen Grundlagen zu verlassen, bewusst auf mathematische Formeln verzichtet und stattdessen überwiegend mit grafischen Darstellungen gearbeitet. Ziel der Publikation ist es, die aus dem Fahr- und Manövrierverhalten von Binnenschiffen resultierenden besonderen Aspekte des Binnenverkehrswasserbaus anschaulich darzustellen. Dabei sollen unterschiedliche Zielgruppen, wie z. B. Schiffsführer und Reedereiverantwortliche, Vertreter aus Verwaltungen und Verbänden sowie politische Entscheider angesprochen werden. Auch für die akademische Lehre eignet sich die Veröffentlichung sehr gut.

Die englische Fassung steht ab sofort kostenlos hier zur Verfügung 

Rechtsvortrag: Unternehmensnachfolge in der Transportbranche am 11.11.2016 in Duisburg

Welche Gestaltungsmöglichkeiten einer Unternehmensnachfolge bieten sich einem Unternehmer in der Transportbranche? Wie läuft der Verkauf eines Unternehmens ab und was sind die kritischen Punkte für den Erfolg? Diese und andere Fragen zu Unternehmensnachfolge und -verkauf beantwortet dieser Vortrag. Er richtet sich nicht nur an Unternehmer der Transportbranche, die über eine Nachfolgelösung nachdenken (müssen), sondern auch an Entscheider und Mitarbeiter von Transportunternehmen, die sich für den Kauf eines Unternehmens von einem ausscheidenden Unternehmer interessieren. Für sie ist es erfolgskritisch, die besondere Interessenlage ihres Verhandlungspartners zu kennen.

Referieren wird Herr Dr. Tobias Rösner, Rechtsanwalt in der Sozietät FRANZ Rechtsanwälte in Düsseldorf. Er berät u.a. bei nationalen und internationalen Unternehmenstransaktionen.

Nach dem Vortrag werden wir ausreichend Gelegenheit zur Diskussion mit dem Referenten haben.

Der Vortrag findet statt am Freitag, dem 11. November 2016 um 13:00 Uhr im „Haus RHEIN“, Dammstraße 15-17, 47119 Duisburg-Ruhrort.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung bis zum 31. Oktober 2016 in unserer Geschäftsstelle, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0203 - 80006-27 während der Sekretariatszeiten von 08:00-12:00 Uhr.


 

Mittagsvortrag "watertruck" 08.11.2016 in Duisburg

watertruck ein innovatives Logistikkonzept für kleinere Partien

 

 

 

 

 


 
watertruck ist ein von der EU und dem belgischen Verkehrsministerium gefördertes Projekt zum Aufbau eines Logistiksystems für kleinere Partien mittels modularer Bargen. Vortragen wird Herr Johan Boonen, Projektmanager.

Nach dem Vortrag werden wir ausreichend Gelegenheit zur Diskussion mit dem Referenten haben.

Der Vortrag findet  am Dienstag, dem 08. November 2016 um 14:00 Uhr im „Haus RHEIN“,
Dammstraße 15-17, 47119 Duisburg-Ruhrort statt.


Vorabinformationen zum Projekt sind im Internet unter www.watertruck.eu erhältlich.
 
Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung bis zum 03. November 2016 in unserer Geschäftsstelle, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

Geschäftstelle

Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V.
Haus Rhein
Dammstraße 15-17
47119 Duisburg


Postfach:
Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V.
47118 Duisburg

Kontakt
Tel.: 0203/80006-27
Fax: 0203/80006-28
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!