Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V.

kostenlose MobileApp des VBW

Alle Informationen des Vereins und Tools zur Schiffsoptimierung aus einer Hand. Jetzt kostenlos erhältlich für Android und iOS.

Weitere Informationen...

Fachausschuss Binnenschiffe

ein gemeinsamer Ausschuss von VBW und Schiffbautechnischer Gesellschaft (STG)

Der Fachausschuss wurde 1977 gegründet und tagt zweimal jährlich.

Ziele & Aufgaben

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit des Schiffsbetriebs, um auf diese Weise zur Steigerung der Leistungsfähigkeit des Verkehrssystems Binnenschifffahrt beizutragen
Zu diesem Zweck untersucht der Fachausschuss primär sämtliche direkt mit dem Binnenschiff und dessen Betrieb zusammenhängenden Fragenkomplexe; dazu gehören grundsätzliche Themen wie
  • Schiffbauliche Entwürfe und Konstruktionen
  • Vortriebsorgane und Steueranlagen
  • Manövrier- und Fahreigenschaften
  • Entwicklung neuer Schiffstypen konventioneller und unkonventioneller Art
  • Schnelle Schiffe im begrenzten Fahrwasser
  • Besondere Ladungseigenschaften
  • Spezielle Konstruktionsmerkmale
  • Schiffssicherheit
  • Verkehrssicherheit

Struktur & Arbeitsweise

Die Mitglieder des Fachausschusses repräsentieren unterschiedliche Bereiche, z.B.:
  • Binnenschifffahrtsunternehmen
  • Werften und Zulieferbetriebe
  • Wasser- und Schifffahrtsverwaltung
  • Hafenbetriebe
  • Ingenieurbüros und Klassifikationsgesellschaften
  • Berufsgenossenschaft
  • Wissenschaft und Forschung

Gründung des Fachausschusses: 1977

Der Fachausschuss tagt zweimal jährlich.

Er greift aktuelle Problemstellungen aus der Praxis ebenso auf, wie er generelle neue Entwicklungen selbst anstößt oder verfolgt. Dies geschieht durch Auswertung praktischer Erfahrungen, anhand wissenschaftlicher Ausarbeitungen oder im Zusammenhang mit der Durchführung von Forschungsaufträgen, an denen Mitglieder des Fachausschusses oder die hinter ihnen stehenden Firmen bzw. Institutionen beteiligt sind. Dadurch ist stets ein hohes wissenschaftliches Niveau gesichert.

Mitglieder

Vorsitzender
Dipl.-Ing. Jens Ley

 

Universität Duisburg-Essen
Institut für Schiffstechnik, Meerestechnik und Transportsysteme (ISMT)

Stv. Vorsitzender
Dr. Cornel Thill
Technische Universiteit Delft
Steffen Augspurger Heinz Mertz & Co. Schiffahrt GmbH
Steffan Bölker Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Außenstelle Südwest
Edwin van Buren Van der Velde Marine Systems B.V.
Thorsten Dosdahl Germanischer Lloyd
Dr. Dipl.-Ing. Friedrich Füngerlings Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen
Hans-Gerd Heidenstecker European River-Sea-Transport Union e.V.
Bärbel Herrmann Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Klemens Hitzbleck Triton Werft Jacobs Formstahl GmbH
Dipl.-Ing. Andreas Hüsig Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Außenstelle Mitte
Dipl.-Ing. Thomas Jasinski HTAG Häfen und Transport AG
Björn Luttert MTU Friedrichshafen
Dr.-Ing. Christian Masilge Schiffbau-Versuchsanstalt Potsdam GmbH
Dipl.-Ing. Baudirektor Gernot Pauli Zentralkommission für die Rheinschifffahrt
Dr.-Ing. Dirk Postel Postel Engineering
Erik L. Schultz Damen Shipyards Bergum
Ragnar Schwefel VSM Verband für Schiffbau und Meerestechnik e.V.
Dr. Juha Schweighofer via donau
Frank Waldorf Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern
Meeuwis van Wirdum MARIN
Ralf Wittig Wittig GmbH
Dipl.-Ing. Joachim Zöllner DST Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme
*) - ein gemeinsamer Ausschuss von VBW und Schiffbautechnischer Gesellschaft (STG)

 

ehemalige FA-Vorsitzende

1977 bis 1994: Professor Dr.-Ing. Hans-Heiner Heuser
1994 bis 1998: Professor Dr.-Ing. Ernst Müller

Arbeitsergebnisse

Im Fachausschuss sind folgende Publikationen erarbeitet bzw. vorbereitet worden:
  • Energieverbrauch im Güterfernverkehr
  • Binnengüterschiffe und Schubboote mit verringertem Baugewicht
  • Restenergieverwertungsanlage auf Binnenschiffen
  • Muster der Baubeschreibung für ein Binnenschiff
  • Untersuchung und Weiterentwicklung von Propellerdüsen für Einschrauben-Schiffe
  • Aktive Bugsteuerorgane für Binnenschiffe
  • Feste Brennstoffe für Gasgeneratoren von Binnenschiffen
  • Spezifischer Energieeinsatz im Güterfernverkehr. Wo steht die Binnenschifffahrt?
  • Bordcomputer für Binnenschiffe
  • Fahrdynamik von Binnenschiffen
    (Erarbeitet von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe der Fachausschüsse für Binnenschiffe und für Binnenwasserstraßen und Häfen)

Projekten

Der FA sieht zur Zeit eine Vordringlichkeit bei den nachfolgenden Themen, denen er dementsprechend – teilweise in ad hoc-Arbeitsgruppen – besondere Aufmerksamkeit schenkt :
  • Energiesparsamkeit von Motoren
  • Minimierung des Treibstoffverbrauchs
  • Nutzung alternativer und erneuerbarer Energien
  • Selbstbe- und –entladeeinrichtungen
  • Zusammenwirken von Schiff und Umschlag
  • Verlängerung der technischen Wartungsintervalle
  • Senkung der Schadstoff- und Lärmemissionswerte
  • Eignung zum Befahren spezifischer Wasserstraßen
  • Wechselwirkung Schiff - Wasserstraße

Anfahrt

Geschäftstelle

Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V.
Haus Rhein
Dammstraße 15-17
47119 Duisburg


Postfach:
Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V.
47118 Duisburg

Kontakt
Tel.: 0203/80006-27
Fax: 0203/80006-28
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!