Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V.

Telefon 0203-392190-15

Mittagsvortrag zu den Projekten HAVARIS und "Grüne Welle" am 19.8.2014

Wir laden Sie herzlich ein, zu oben genanntem öffentlichen Gastvortrag, der am 19. August 2014 um 13:30 Uhr im „Haus RHEIN“, Dammstraße 15-17, 47119 Duisburg-Ruhrort, im Anschluss der Sitzung des Fachausschusses „Telematik“ stattfinden wird. Referieren wird Herr Thomas Wagner, Dezernent im Aufgabenfeld "Verkehrsmanagement" der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt - Außenstelle Süd - in Würzburg. Das Projekt "Grüne Welle" beschäftigt sich mit der Nutzung von AIS-Daten zu Optimierung des Schleusenmanagements. Ziel ist es, die Schleusenkapazitäten bestmöglich auszunutzen, Wartzeiten zu verkürzen und den Verkehrsfluss zu verbessern. Mit der Havariedatenbank HAVARIS sollen Schifffahrtsunfälle bundesweit katalogisiert und auswertet werden. Unfallschwerpunkte sollen so früher erkannt und frühzeitige Maßnahmen zur Unfallprävention ermöglicht werden. Nach dem Vortrag werden wir ausreichend Gelegenheit zur Diskussion mit dem Referenten haben. Die Teilnahme ist kostenlos. Kurzfristige Anmeldungen in unserer Geschäftsstelle sind noch möglich. Bitte melden Sie sich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0203 8000 627 an.

GESCHÄFTSTELLE

Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V.
Haus Rhein
Dammstraße 15-17
47119 Duisburg

KONTAKT

Tel.: 0049-203/392190-15
Fax: 0049-203/392190-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!