Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V.

Telefon 0203-392190-15

FACHAUSSCHUSS FÜR VERKEHRSWIRTSCHAFT (FA VKW)

 

Ziele und Aufgaben

Der Fachausschuss für Verkehrswirtschaft behandelt grundsätzliche und praktische Fragen der Verkehrsökonomie, der Verkehrspolitik sowie der Logistik.

Zu seinen Aufgaben gehören

  • die Erarbeitung von Stellungnahmen zu aktuellen verkehrswirtschaftlichen Problemen
  • die Auseinandersetzung mit den wirtschaftlichen Folgewirkungen wichtiger Vorhaben und Konzepte verkehrs-, fiskal-, energie- und umweltpolitischer Art
  • die Entwicklung grundsätzlicher Lösungsansätze und Identifikation von Potenzialen zur Steigerung des Verkehrsanteils des Systems Binnenschiff/Wasserstraße/Binnenhafen
  • die Befassung mit und Verbreitung innovativer Logistikprojekte (z.B. durch Informationsveranstaltungen)
  • die Untersuchung von Güterstruktureffekten

Zu diesem Zweck untersucht der Fachausschuss u.a.

  • Infrastrukturvorhaben im Rahmen der Wasserstraßenbaupolitik
  • Unternehmens- und Flottenstruktur
  • Umweltfreundlichkeit des Verkehrsträgers Binnenschifffahrt im Vergleich zu ihren Wettbewerbern
  • nicht-verkehrliche Funktionen der Binnenwasserstraßen und ihren Nutzen
  • Wettbewerbsverhalten der verschiedenen Verkehrsträger und die Wettbewerbsbedingungen der Binnenschifffahrt im Vergleich zu ihren Konkurrenten
  • Chancen der Intermodalität und Möglichkeiten der Zusammenarbeit der Verkehrsträger
  • Transportnachfrage/-märkte
  • Betriebswirtschaftlich-logistische Organisationssysteme und Rationalisierungsmöglichkeiten
Struktur und Arbeitsweise

Die Mitglieder des Fachausschusses repräsentieren unterschiedliche Bereiche, z.B.:

  • Logistikwirtschaft
  • Industrieunternehmen
  • Hafenbetriebe
  • Industrie- und Handelskammern
  • Verbände
  • Verwaltungen
Mitglieder
Vorsitzender  
Dr. Wolfgang Hönemann  
Henning Buchholz Wasser- und Schifffahrtsamt Weser
Jan Sönke Eckel RheinCargo GmbH & Co. KG
Joachim Holstein HTAG Häfen und Transport AG
Berthold Holtmann DST Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V.
André Jüngst ThyssenKrupp Steel Europe AG
Wolfgang Nowak ERSTU European River-Sea-Transport Union e.V.
Werner Spionkowski Ruhrmann Logistik GmbH & Co. KG
Michael Wilms Hülskens Wasserbau GmbH & Co. KG

 

Arbeitsergebnisse

Im Fachausschuss sind folgende Publikationen erarbeitet bzw. vorbereitet worden:

  • Stellungnahme zum Erfordernis der Gasölsteuerbefreiung
  • Ergänzende Stellungnahme zu der Frage der Einführung einer Mineralölsteuer in der Binnenschifffahrt
  • Bedeutung der Binnenschifffahrt in Europa
  • Die Flotte, die Unternehmen und die Beschäftigten in der Binnenschifffahrt
  • Die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der Binnenschifffahrt
  • Folgerungen aus der Feststellung von Verlagerungspotentialen im Güterverkehr
  • AKTIONSPLAN zur Aktivierung der wirtschaftlichen Ressourcen des Verkehrssystems Binnenschiff/Wasserstraße/Binnenhafen
Aktuelle Themen

Wiederkehrende Themen des Fachausschusses sind:

  • Internalisierung externer Kosten und Nutzen
  • Terminalkonzepte für den Kombinierten Güterverkehr
  • Zukünftige Finanzierung der Infrastruktur
  • Sicherung der Funktionsfähigkeit des Wasserstraßennetzes
  • Beseitigung von Engstellen im europäischen Wasserstraßennetz
  • Bewertungsverfahren der Kosten-Nutzen-Analysen im Zusammenhang mit der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans
  • Steigerung des Stellenwerts der Binnenschifffahrt in der europäischen Verkehrspolitik
  • Strukturierung von binnenschifffahrtsbezogenen Gebühren (z.B. Befahrensabgaben/Hafengebühren)

Aktuelle Themen sind

  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Masterplans Binnenschifffahrt des BMVI
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Aktionsplans Niedrigwasser

GESCHÄFTSTELLE

Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V.
Haus Rhein
Dammstraße 15-17
47119 Duisburg

KONTAKT

Tel.: 0049-203/392190-15
Fax: 0049-203/392190-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!